www.tanzschule-lohbrandt.de

Ihre Tanzschule in Dinslaken

Themenfinder

Testen Sie die Vielseitigkeit,
suchen Sie nach dem Wort den
<<Juli 2018>>
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031
 
Allgemeine Geschäftsbedingungen



Die Anmeldung zu einem Tanzkurs ist in schriftlicher Form (Anmeldeformular) oder durch Anerkennung der AGB´s (bei Online – Anmeldung) verbindlich und verpflichtet auch bei Nichtteilnahme zur Zahlung des gesamten Kurshonorars. Bei Minderjährigen ist die Unterschrift des Erziehungsberechtigten zwingend erforderlich.


Das Kurshonorar ist bis spätestens zur ersten Unterrichtsstunde auf das Konto der Tanzschule Lohbrandt einzuzahlen. Die Mitgliedsbeiträge der monatlichen Kurse (wie zB. Gesellschaftskreise, Kindertanz usw.) werden jeweils zum 1. Bankarbeitstag eines Monats per Sepa-Lastschriftmandat eingezogen oder sind jeweils passend zum laufenden Monat zum 1. Bankarbeitstag einzuzahlen.


Soweit der Eintritt in einen monatlich laufenden Kurs vor dem 15. eines Monats erfolgt, beginnt die Mitgliedschaft rückwirkend zum 1. des Monats. In diesem fall wird ein ganzer Monatsbeitrag fällig. Andernfalls berechnet die Tanzschule den Monat des Eintritts zur hälfte. 


Alle Honorare und Beiträge richten sich nach dem aktuellen Programmheft und verstehen sich inkl. der gesetzlichen MwSt. und Gema Beiträge.


Die Tanzschule Lohbrandt behält sich das Recht vor, die angebotenen Kurse bei zu geringer Teilnehmerzahl auch kurzfristig, zu stornieren und entsprechende Alternativangebote den bis zu diesem Zeitpunkt angemeldeten Kursteilnehmern zu unterbreiten. Die betroffenen Kursteilnehmern erhalten ihre bisher geleisteten Zahlungen zurück. Dies kann in Form einer Gutschrift oder auf Wunsch in Form einer Barauszahlung geschehen.


Die Anfangs- und Endzeiten der Kurse, den Tag, die Dauer, die Gestaltung des Unterrichts, sowie den Unterrichtsraum können von der Tanzschule Lohbrandt verändert werden und in besonderen Fällen sogar den Kurs aufzulösen.


In besonderen Ausnahmensituationen, wie zB. schwere Krankheit, Unfall oder ähnlichem, kann die Tanzschule Lohbrandt dem Kursteilnehmer die Kursgebühr in voller Höhe oder anteilig gutschreiben. Die Mitgliedsbeiträge der monatlichen Kurse können ebenfalls aus vorgenannten Gründen gut geschrieben werden. Der Kursteilnehmer oder Erziehungsberechtigte hat dies der Tanzschule Lohbrandt in textform und unter Beifügung eines ärztlichen Attestes mitzuteilen.


Die Mitgliedschaft in den monatlichen Kursen, kann jederzeit, zum Ablauf des folgenden Monats in textform gekündigt werden. (Kündigungsfrist 4 Wochen)


Die Tanzschule Lohbrandt garantiert in den monatlichen Kursen pro Jahr 38 Unterrichtseinheiten. 


Das in der Tanzschule Lohbrandt unterrichtete Kursprogramm, insbesondere Choreographien sind urheberrechtlich geschützt und geistiges Eigentum der Tanzschule Lohbrandt. Die Weitergabe an Dritte, besonders nicht Tanzkurszugehörige ist nicht erlaubt. Zuwiderhandlungen können verfolgt und geahndet werden.


Kunden haften für durch sie verursachte Beschädigungen an Sachen und Räumen der Tanzschule Lohbrandt. Die Tanzschule Lohbrandt übernimmt keine Haftung für mitgebrachte Dinge wie z.B. Kleidung, Wertgegenstände etc.
Der Aufenthalt in den Räumen der Tanzschule Lohbrandt geschieht auf eigene Gefahr. Das Mitbringen von Getränken und Speisen ist nicht gestattet.


Für Foto-, Video– und Filmaufzeichnungen bzw. Ton- und Fernsehaufzeichnungen in und vor der Tanzschule ist eine Genehmigung der Tanzschulleitung einzuholen. Dieses gilt nicht bei öffentlichen Veranstaltungen und Auftritten.


Der Tanzschüler/Tanzschulbesucher erklärt sich damit einverstanden, dass die Tanzschule Lohbrandt Fotos und / oder Videos veröffentlichen darf. Bei Nichteinverständnis bittet die Tanzschule um schriftliche Mitteilung.


Bei Anmeldung als Single übernimmt die Tanzschule keine Garantie für das Vorhandensein eines festen Tanzpartners, ist aber natürlich bemüht einen passenden Hospitanten-/in zur Verfügung zu stellen.


Sollte ein oder mehrere Punkte gemäß § 307 – 309 BGB unwirksam sein, so bleiben die übrigen Punkte nach § 306 BGB davon unberührt.
e-Design CMS © by EDV-Beratung Dölle